• Marketa Lazarová

  • Von Frantisek Vlácil

  • Ab 01.12. im Kino!

 

Marketa Lazarová

In seiner Heimat wird František Vláčils MARKETA LAZAROVÁ als bester tschechischer Film aller Zeiten gefeiert. Basierend auf einem Roman von Vladislav Vančura ist diese ergreifende und poetische Geschichte einer Fehde zwischen zwei rivalisierenden mittelalterlichen Räuberclans zugleich eine wilde, epische und minutiös bebilderte Parabel über den Kampf von Christenheit und Heidentum, von Mensch und Natur, von Liebe und Gewalt. Anstatt ein herkömmliches Historiendrama zu erzählen, war Vláčil viel mehr daran interessiert, Form und Denkweise einer längst vergangenen Zeit wieder zum Leben zu erwecken — mit überwältigendem Ergebnis. Der Einfallsreichtum seiner Breitwandbilder, seines Schnitts und seines Sounddesigns machen MARKETA LAZAROVÁ zu einem experimentellen Actionfilm.

Kinotrailer

Inhalt

Mikolás und sein Bruder Adam rauben für ihren tyrannischen Vater Kozlík Reisende aus. Während einer ihrer Überfälle nehmen sie einen jungen Deutschen als Geisel, dessen Vater jedoch entkommen kann und dem König vom Raub und der Entführung berichtet. Kozlík, der den Zorn des Königs fürchtet, schickt Mikolás zu seinem Nachbarn Lazar, um diesen zu zwingen, gemeinsam mit ihm in den Kampf zu ziehen. Als dieser sich weigert, entführt Mikolás aus Vergeltung Lazars Tochter Marketa, die gerade einem Kloster beitreten wollte. Währenddessen schickt der König seine Armee los und fordert Lazar auf, sich mit ihm gegen Kozlík zu verbünden…

marketa15k

Ab 01.12. im Kino!

In Zusammenarbeit mit Drop Out Cinema läuft Marketa Lazarová in den folgenden Kinos:

Bamberg Lichtspiel 08.12. – 11.12.2016
Berlin Brotfabrik 01. – 14.12.2016
Berlin Tilsiter Lichtspiele 17. + 18.12.2016
Berlin Ladenkino bis 22.01.2017
Berlin Zukunft am Ostkreuz tägl. bis 11.01.2017
Berlin Kino Krokodil bis 22.01.2016
Bochum Endstation ab 11.01.2017
Dortmund SweetSixteen am 31.12.2016
Düsseldorf Filmmuseum am 01.02.2017
Frankfurt Mal-sehn-Kino am 01.01.2017 & 08.01.2017
Freiburg Kommunales Kino am 28./29.01.2017
Hamburg Metropolis am 25.12.2016
Hannover Kino im Künstlerhaus ab 16.02.2017
Heidelberg Karlstorkino 06. & 20. & 22.01.2017
Karlsruhe Kinemathek am 13. & 15. & 17.01.2017
Kiel KoKi am 22. & 23.12.2016
Köln Filmpalette am 17.12.2016
Leipzig Luru-Kino am 25.12.2016
Leipzig Schaubühne am 05. & 13.01.2017
Magdeburg Moritzhof am 24.01.2017
Mainz Palatin am 08. & 11. & 15.01.2017
Mannheim Cinema Quadrat am 08. & 10.01.2017
Marburg traumakino ab 10.01.2017
München Werkstattkino am 22./23. & 25./26.12.2016
Nürnberg Kommkino am 13. & 21. & 27.01.2017
Potsdam Filmmuseum ab 01.02.2017
Regensburg Filmgalerie ab 01.03.2017
Reutlingen Kamino am 18.01.& 01.02.2017
Rostock LiWu am 06. & 07.01. + 10. & 13./14.01.2017
Saarbrücken Filmhaus ab 28.12.2016
Weiterstadt Koki ab 02.02.2017
Stuttgart Delphi am 30.12.2016 & 05.01.2017
Wien Stadtkino tba.
Wiesbaden Caligari Filmbühne am 09.02.2017
Zürich Riffraff tba.

Teaser

 
 
 

Kolossal.

— New York Times —
 

Mystisch und wild.

— TimeOut —
 

Ein Fest für die Augen.

— Village Voice —
 

Ein mittelaterlicher Fiebertraum.

— L.A. Times —
 

Der beste tschechische Film aller Zeiten

— Tschechsiche Filmkritik —
 

100% – 9,4/10

— Rotten Tomatoes —
 

8,2

— Imdb —

Im Verleih von Bildstörung & Drop Out Cinema.

Ab Frühjahr 2017 auf DVD & Bluray bei Bildstörung.

Impressum

Back to Top